Chili con Carne


Rezept Chili con Carne - Kochbock.de
Rezept Chili con Carne - Kochbock.de

Chili con Carne

Von Tobi  ,   ,


November 12, 2014

5.0 2

Der Ferrari unter den Chilis, mit Espresso und richtigen Fleischstücken, nicht mit banalem Hackfleisch. Klingt spannend, oder?

  • Vorbereitung: 30 mins
  • Cook: 1 hr
  • 30 mins

    1 hr

    1 hr 30 mins

  • Portionen: 4 Portionen

Zutaten

500 g Gulasch vom Rind (notfalls geht's auch mit Rinderhackfleisch)

2 Dosen Tomaten pur á 400 g

3 EL Tomatenmark

1 Dose Mais (ca. 300 g)

1 Dose Kidney Bohnen (ca. 300 g)

4 mittelgroße weiße Zwiebeln

3 Zehen Knoblauch

1 Frische Chilischote

1 Paprika gelb

1 Paprika grün

4-5 cl frischer Espresso (oder starker Kaffee)

200 ml guter, trockener Rotwein

500 ml Rinderbrühe

Olivenöl (zum Abschmecken)

Rapsöl (zum Anbraten)

Gewürze

2 gestr. EL Paprikapulver edelsüß

1 gestr. EL Cayennepfeffer

3 gestr. EL Kreuzkümmel

1 gestr. EL Pfeffer

2 egstr. EL Salz

Zucker

Beilage

Weißbrot oder Reis

Was man sonst so braucht

Schnellkochtopf (ohne muss alles wesentlich länger gekocht werden)

Zubereitung

Gemüse & Fleisch vorbereiten

Das Gulasch mit einem scharfen Messer in sehr kleine Stückchen schneiden, dann alles kurz und kräftig hacken, damit die Fleischstückchen noch feiner werden.

Paprika und Zwiebeln im kleine Würfel schneiden, Chilischote und Knoblauch klein Hacken. Alles getrennt in Schüsseln aufbewahren, denn die verschiedenen Zutaten kommen zu verschiedenen Zeitpunkten in den Topf.

Und los geht's

Im Schnellkochtopf einen guten Schuss Rapsöl erhitzen, das Fleisch hineingeben und auf höchster Stufe scharf anbraten, bis ein Großteil des Wassers verdampft ist und das Fleisch im Topf nicht mehr "schwimmt".

Zwiebeln und die Hälfte der Chili dazugeben, weiterbraten, bis die Zwiebeln leicht Farbe annehmen. Die Hitze etwas reduzieren.

Das Tomatenmark in den Topf geben und kurz mit anbraten.

Paprikastückchen, Paprikapulver und Knoblauch in den Topf, gut durchmischen und ca. 5 min mitbraten, bis sich ein dunkler Satz am Topfboden gebildet hat.

Jetzt alles mit dem Rotwein ablöschen und den Satz (=Glas) mit einem Kochlöffel vom Topfboden lösen.

Die Tomaten aus den Dosen mit ihrem Saft dazugeben, Mais und Bohnen abtropfen lassen und auch dazugeben. Die restliche Chili und ca. die Hälfte der Rinderbrühe hinein und alles gut umrühren.

3 EL Olivenöl, den Espresso (oder den Kaffee), Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Pfeffer, Salz und eine gute Prise Zucker zugeben.

Alles gut vermengen und ganz nach Bedarf abschmecken. Manch Einer möchte es schärfer (mehr Cayennepfeffer), Andere mögen mehr Kreuzkümmel.

Kochen, kochen, kochen

Wenn das Chili schon recht dickflüssig ist, kannst du noch ein wenig Brühe hinzugeben.

Dann den Deckel auf den Schnellkochtopf und ca. 40 min unter Druck bei geringer Hitze kochen. So wird das Fleisch schön Zart.

In einem normalen Topf braucht es für das gleiche Ergebnis ca. 3 Stunden bei geringer Hitze und geschlossenem Deckel. Hier muss regelmäßig umgerührt und ab und zu Brühe nachgegossen werden, da das Chili sonst am Topfboden anbrennt wenn es zu dick wird.

00:00

4

Tobi

Juni 16, 2016

Freut uns sehr, dass es Dir geschmeckt hat 🙂 Wir kochen baldmöglichst mal wieder was aus dem Schnellkochtopf!!

railen

Juni 15, 2016

Besten Dank für das tolle Rezept – ging schnell – und schmeckt super – weiter so – Rezept übersichtlich gegliedert – gerne weitere Schnellkochtopfrezepte

Tobi

Februar 27, 2016

Hi iecur,
vielen Dank für den lieben Kommentar, freut mich riesig, dass es Dir so gut geschmeckt hat 🙂
Grüße aus München

iecur

Februar 27, 2016

Super Rezept! Echt empfehlenswert – die Bezeichnung „Ferrari“ unter den Chilis ist eine Untertreibung, ich finde dieses Chili verdient die Krönung zum König! Ausserdem spart man dank Schnellkochtopf massiv an Zeit (und Energie). Vielen Dank, Tobi!

Bitte fülle alle Felder aus.