Die besten Spaghetti Pomodoro


Rezept Spaghetti Pomodoro von Kochbock.de
Rezept Spaghetti Pomodoro von Kochbock.de

Die besten Spaghetti Pomodoro

Von Tobi  , , , , ,   , ,


November 8, 2014

5.0 3

Spaghetti mit der besten Tomatensauce - genial einfach, schnell und günstig selbstgemacht in nur 25 Minuten.

  • Vorbereitung: 5 mins
  • Cook: 20 mins
  • 5 mins

    20 mins

    25 mins

  • Portionen: 3 Portionen

Zutaten

1/2 Packung Spaghetti aus Hartweizengrieß

2 weiße Zwiebeln

1 Großes Stück Butter (ca. 30-40g)

50 ml Olivenöl

1 Dose (400g) Tomaten pur, stückig/gehackt

1 EL Tomatenmark

1 Bund frischer Basilikum

1 Schuss trockener Weißwein

1/2 Zitrone

Pfeffer

Zucker

Salz

Zur Dekoration

Geriebener Parmesan

Basilikumblätter

Kochgeschirr

1 Großer Topf

1 Große (!) Pfanne, hier müssen später auch die Spaghetti reinpassen

Zubereitung

Vorbereitung

Zwiebeln in feine Würfel schneiden

Einen großen Topf für die Nudeln zu 2/3 mit kaltem Wasser füllen und auf den Herd stellen, Deckel drauf und zum Kochen bringen. (Kein Öl ins Wasser, sonst haftet die Sauce später nicht an den Spaghetti!)

Basilikum grob hacken, ein paar schöne, große Blätter für die Dekoration zurückbehalten

Tomatensauce

Butter und Olivenöl in die Pfanne geben und auf voller Stufe erhitzen, die Pfanne dabei hin und wieder schwenken, damit sich Butter und Öl vermischen.

Wenn das Fett heiß ist, gib die Zwiebelwürfel dazu und schalte die Hitze ein gutes Stück zurück. Nun kommt noch ca. 1 EL des gehackten Basilikums in die Pfanne. Alles gründlich vermischen. Vorsicht: In dieser Phase nur wenig Basilikum verwenden, den Großteil brauchen wir später!

Gib 1-2 Prisen Zucker mit in die Pfanne. Das rundet den Geschmack ab. Die fortgeschrittenen Köche unter euch können den Zucker für den besonderen Kick noch ein wenig karamellisieren lassen.

Mittlerweile müsste das Nudelwasser kochen. Streue in das kochende (!) Wasser eine große Prise Salz und gib die Spaghetti dazu. Koche sie nach Packungsanleitung.

Wenn die Zwiebeln in der Pfanne dann glasig sind und eine leichte gold-gelbe Färbung annehmen, kannst du sie mit einem Schuss Weißwein ablöschen.

Jetzt muss der Wein kurz einkochen (ca. 1-2 min) bis das Zwiebel-Wein-Gemisch eine sämige Konsistenz annimmt, anschließend kommen die Tomaten aus der Dose dazu. Alles kräftig umrühren.

Achtung: Die Nudeln nicht verkochen lassen!

Wenn dir die Sauce zu blass ist oder zu wenig nach Tomaten schmeckt, kannst du noch das Tomatenmark hinzugeben. Aber bitte nicht zu viel, das verdirbt den frischen Geschmack.

Zu guter Letzt den restlichen gehackten Basilikum dazugeben, mit Salz, Pfeffer und frischem Zitronensaft abschmecken, fertig ist die Sauce.

Die Hochzeit

Wenn deine Spaghetti schön al-dente (=bissfest) sind, kannst du sie abgießen, aber um Himmels Willen NICHT mit kaltem Wasser abschrecken!

Gib die Nudeln nun schnell in die Pfanne zur Tomatensauce. Alles ordentlich vermengen. Die Sauce haftet so an jeder Nudel und der Geschmack wird noch intensiver.

Tadaa - Die Spaghetti können nun mit den ganzen Basilikumblättern und dem Parmesan angerichtet werden.

Wenn du etwas mehr Zeit hast, dann gehört zu den besten Pasta Pomodoro auch die besten Nudeln! Hier findest du unsere selbstgemachte Pasta.

00:00

3

Deusi

Januar 9, 2015

Geht wirklich schnell und schmeckt abartig gut

Wolfgang

Dezember 7, 2014

Einfach und schnell – nur zu empfehlen, schmeckt super lecker !

Andreas Baumann

November 8, 2014

Sehr lecker :)!

Bitte fülle alle Felder aus.