Schweinemedaillons mit Trüffelsoße auf einer Steinpilz-Gremolata


Rezept Schweinemedaillons mit Trüffelsauce an frischen Pilzen mit Gremolata - Kochbock.de
Rezept Schweinemedaillons mit Trüffelsauce an frischen Pilzen mit Gremolata - Kochbock.de

Schweinemedaillons mit Trüffelsoße auf einer Steinpilz-Gremolata

Von Andi  , ,   ,


November 18, 2014

5.0 1

Rosa gebratenes Schweinemedaillon mit einer Steinpilz-Gremolata dazu eine Trüffel-Pilz Soße mit Basmati-Wildreis

  • Vorbereitung: 30 mins
  • Cook: 1 hr 30 mins
  • 30 mins

    1 hr 30 mins

    2 hrs

  • Portionen: 3 Portionen

Zutaten

Das Fleisch

1 Schweinefilet (ca. 500 g)

Die Soße

40 g getrocknete oder frische Steinpilze

200 g frische Champignons

200 mL Sahne

1 große Knoblauchzehe

2 EL Trüffelöl ohne Aromastoffe(!)

3 Schalotten

1/2 TL Gemüsebrühe

200 mL Wasser

Butter

Rapsöl

Salz

Pfeffer

Die Gremolata

Handvoll frische glatte Petersilie

1 kleine Knoblauchzehe

10 g getrocknete Steinpilze

1 TL Trüffelöl

Pfeffer

Salz

Der Reis

200 g Basmati-Wildreis

1/2 TL Salz

Das Geschirr

2 mittelgroße beschichtete Pfannen

1 mittelgroßer Kochtopf

1 kleiner Kochtopf

1 kleine Schüssel

1 Messbecher

1 Streifen Alufolie

Zubereitung

Die Soße

Zuerst schneidest du die Schalotten in sehr kleine Würfel sowie die Pilze in Scheiben (die getrockneten Steinpilze kannst du so lassen wie sie sind)

Eine Pfanne auf höchster Stufe mit einem Schuss Rapsöl und einem Stück Butter erhitzen und die Schalotten dazugeben

Ganz kurz anbraten! Gib nun die Pilze dazu und stell den Herd auf mittlere Stufe

Währenddessen schneide die große Knoblauchzehe sehr fein und gib sie zu den Pilzen

Das Ganze immer wieder gut umrühren. Nehmen die Pilze so langsam Farbe an kannst du Pfeffer und Salz dazugeben

Nun nochmal kurz braten und mit der Sahne ablöschen. Die 2 EL Trüffelöl dazugeben

Abschließend kannst du die Soße mit den Pilzen in einen kleineren Kochtopf überführen um Platz am Herd zu gewinnen

Die Soße köchelt nun für 60 Min bei kleinster Stufe.

Misch dir noch schnell eine 200 mL Gemüsebrühe zusammen und gib immer wieder mal einen Schuss davon in die Soße

Die Gremolata

Dafür schneidest du erstmal die Petersilie und die Steinpilze die noch übrig sind grob klein

Schnapp dir den Knoblauch und würfel ihn

Nun vereinigst du die drei Zutaten auf einem Schneidebrett, gibst Salz und Pfeffer dazu und hackst alles extrem fein

Gib nun die sehr fein gehackte Gremolata in eine kleine Schüssel und vermenge das Ganze noch mit 1 TL Trüffelöl

Das Fleisch

Vom Schweinefilet entfernst du zunächst alle Sehnen und überschüssiges Fett

Nun schneidest du ca. 4 cm dicke Medaillons, was ungefähr 6 Stücke ergeben müsste

Mit dem Fleisch machst du am Ende weiter

Der Reis

Als nächstes widmest du dich dem Reis. Dafür stellst du einen mittelgroßen Kochtopf auf höchster Stufe auf den Herd und gibst ca. 800 mL Wasser dazu

Kocht das Wasser gibst du 1/2 TL Salz dazu und den Reis. Koch ihn nun nach Packungsanleitung (ca. 18-20 min)

Ist der Reis fertig kannst du überschüssiges Wasser abgießen, ein Stückchen Butter dazugeben und abgedeckt zur Seite stellen

Die Teller

Stell drei Teller bei 50 °C in den Backofen

Das Fleisch

Die Soße köchelt vor sich hin und der Reis ist fertig also ab zum Finale

Eine beschichtete Pfanne auf höchster Stufe mit einem Schuss Rapsöl erhitzen

Ist die Pfanne heiß gib das Fleisch hinein und brate es unter mehrmaligem Wenden auf allen Seiten für 5 min goldbraun

Währenddessen roll ein Stück Alufolie aus und verteile die Hälfte der Gremolata in der Mitte

Ist das Fleisch richtig dann nimmst du die Medaillons aus der Pfanne und legst sie auf die Gremolata in der Alufolie, gibst den Rest der Gremolata über das Fleisch und wickelst alles ein. Nun noch für 2 min neben der noch heißen Herdplatte nachgaren lassen

Anrichten

Schnapp dir die vorgewärmten Teller, nimm ein kleines Glas oder Tasse und fülle sie mit Reis. Damit kannst du ein schönes Türmchen auf dem Teller bauen

Nun die Soße mit vielen Pilzen auf die drei Teller verteilen und auch etwas davon über den Reis geben

Das Fleisch müsste nun soweit sein. Nimm die Stücke aus der Alufolie, verteile 3 davon auf den Tellern

Die anderen 3 Stücke schneidest du an und drapierst sie auf den Tellern

Nun noch alles von der wunderbaren Steinpilz-Gremolata in der Alufolie über das Fleisch geben und es kann gegessen werden

Genießt es einfach!!! Allerdings ein guter Rotwein kann die Sache noch etwas spannender machen!

00:00

1 Bewertung

Andrea

November 20, 2014

Lecker!!!

Bitte fülle alle Felder aus.