Spaghetti mit frischen Tomaten und Leber


Rezept Spaghetti Bolognese mit Leber - kochbock.de
Rezept Spaghetti Bolognese mit Leber - kochbock.de

Spaghetti mit frischen Tomaten und Leber

Von Andi  , , , ,   ,


Dezember 15, 2014

0.0 0

Verrücktesten Spaghetti "Bolognese" der Welt - Leber statt Rinderhackfleisch - knackige Tomaten und rote Zwiebeln - das ist was ganz Großes!

  • Vorbereitung: 10 mins
  • Cook: 10 mins
  • 10 mins

    10 mins

    20 mins

  • Portionen: 3 Portionen

Zutaten

Grundzutaten

200 g Rinderleber

2 Handvoll bunte Tomaten

3 EL Tomatenmark

1 kleine rote Zwiebel

1 braune Zwiebel

6 Prisen Salz

2 Prisen Pfeffer

1 Prise Zucker

3 Knoblauchzehen

1 Schuss Weißwein (trocken)

1 Schuss Aceto Balsamicoessig

2 EL Thymian

5 Blätter Basilikum

200 g Spaghetti

Olivenöl

Was man sonst noch so braucht

1 beschichtete mittelgroße Pfanne

1 mittelgroßen Kochtopf

1 mittelgroße Schüssel

Zubereitung

Zuerst heißes Wasser in einem Kochtopf erhitzen

Nun die Leber, falls noch nicht so gekauft, in kleine Stückchen schneiden (sehr fein schneiden)

Als nächstes die braune Zwiebel in kleine Würfel sowie den Knoblauch extrem klein schneiden

Die Tomaten vierteln und in eine Schüssel geben

Nun die rote Zwiebel auch in sehr kleine Würfel schneiden und zu den Tomaten mit einem Schuss Olivenöl, einer Prise Salz geben und vermischen

Kocht das Wasser die Nudeln nach Packungsanleitung kochen (ca. 8 min bei den meisten Spaghetti)

Sind die Nudeln im Wasser kannst du eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze mit einem Schuss Olivenöl erhitzen

Als nächstes die Zwiebel mit dem Knoblauch bei mittlerer Stufe braten

Nach 2-3 min die Leber zu geben und gut verrühren. Ggf. etwas Olivenöl zugeben

Danach 3 EL Tomatenmark einrühren und nach ca. 1 min das Ganze mit einem Schuss Balsamicoessig und einem Schuss trockenem Weißwein ablöschen und gut den Ansatz in der Pfanne einrühren

Die Pfanne auf kleine Stufe zurückstellen

Bis die Nudeln und die Sauce fertig ist, kannst du schon mal den Thymian fein hacken und in die Sauce geben

Nun noch 5 Prisen Salz, 2 Prisen Pfeffer und 1 EL Zucker zugeben und kosten. Ggf. nachwürzen!

Sind die Nudeln al dente, etwas vom Kochwasser zur Sauce geben und den Rest wegschütten

Die Nudeln zurück in den noch heißen Kochtopf geben (Herdplatte noch kurz anlassen), die Sauce sowie die Tomaten in der Schüssel in den Kochtopf geben

Kurz auf der noch heißen Platte die Nudeln mit allem umrühren. Vom Herd nehmen

3 Teller herrichten, noch etwas Basilikum hacken und die Nudeln auf die drei Teller aufteilen

Mit etwas Basilikum bestreuen und ab damit an den Esstisch!

Etwas Parmesan dazu finde ich persönlich super! Ein wirklich interessantes Essen, das man mit noch mehr Kräutern wie Oregano oder Rosmarin aufmotzen kann (nur frische Kräuter bitte)! Für den letzten Kick versuch doch mal selbstgemachte Pasta dazu zu servieren!

00:00

0

Bitte fülle alle Felder aus.