Thailändischer Nudelsalat mit Garnelen


Rezept Asia Thai Salat von Kochbock.de
Rezept Asia Thai Salat von Kochbock.de

Thailändischer Nudelsalat mit Garnelen

Von Tobi  , , , ,   , ,


März 27, 2015

0.0 0

Gesund, lecker und schnell zubereitet, das ist typisch für die original asiatische Küche und genau das ist auch dieser thailändische Nudelsalat. Mit seinen tollen Farben ist er eine perfekte Vorspeise, die Lust auf mehr macht.

  • Vorbereitung: 15 mins
  • Cook: 30 mins
  • 15 mins

    30 mins

    45 mins

  • Portionen: 4 Portionen

Zutaten

300 g Asiatische Eiernudeln

300 g Gemischtes Hackfleisch

1 Zehe Knoblauch

150 ml Gemüsebrühe

1 Handvoll Erdnüsse

4 Karotten

1/3 Spitzkohl

1 Große, rote Paprika

3 Stangen Stangensellerie

3-4 Frühlingszwiebeln

Bambussprossen

1 Bund Thai-Basilikum

1/2 Bund Koriander

3 EL Sojasauce

2 EL Oystersauce

3 EL Limettensaft

3 EL Brauner Zucker

Weißer Pfeffer zum Abschmecken

Sonnenblumenöl

1/2 Kg Garnelen (wer möchte)

Zubereitung

Vorbereitung: Gemüse schnibbeln

Karotten schälen und in feine Stifte schneiden, Spitzkohl und Paprika in feine Streifen schneiden, Frühlingszwiebeln in grobe Ringe schneiden und Thaibasilikum und Koriander hacken.

Knoblauch fein hacken, Erdnüsse grob hacken, beides getrennt aufbewahren.

Zubereitung

Koche die Nudeln nach Packungsanweisung, erhitze etwas Öl in einer Pfanne auf ca. 3/4 Hitze und gib das Hackfleisch und den Knoblauch hinein.

Zerdrücke das Hackfleisch in der Pfanne, damit keine Klumpen entstehen und brate es an, bis die Flüssigkeit verkocht ist und das Hackfleisch krümelig wird.

Lösche alles mit der Gemüsebrühe ab (behalte hiervon noch einen "Schluck" für das Dressing zurück), lasse sie wieder ein wenig ein reduzieren, bis nur noch wenig Flüssigkeit in der Pfanne ist und stelle die Pfanne zum Abkühlen beiseite.

Bei Bedarf kannst du das Hackfleisch noch mit etwas Pfeffer und Salz abschmecken, aber Vorsicht: das Dressing ist durch die Sojasauce schon sehr würzig.

Vergiss nicht, die Nudeln rechtzeitig abzugießen.

Nimm eine neue Pfanne, gib bei 3/4 Hitze wieder etwas Öl hinein und schwenke darin den Spitzkohl und die Karottenstifte kurz durch, bis der Kohl ein wenig Farbe bekommen hat. Stelle auch diese Pfanne zum Abkühlen beiseite.

Gib jetzt die Sojasauce, die Oystersauce, den Limettensaft, den braunen Zucker, die restliche Gemüsebrühe und 1-2 Prisen weißen Pfeffer in einen Shaker, und mixe alles kräftig durch, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Wenn Du keinen Shaker hast, gibst du alles in eine große Schüssel und verrührst es mit dem Schneebesen oder dem Mixer.

Fast fertig! Gib alles, also das Gemüse, die Kräuter, das Hackfleisch und die Sauce, in eine große Schüssel und vermenge es gründlich.

Wenn du möchtest, kannst du noch Garnelen mit Knoblauch scharf anbraten, mit Zitronensaft ablöschen und über den Salat geben. Koriander und Thai-Basilikum eignen sich perfekt zur Garnitur. Guten Appetit!

00:00

0

Bitte fülle alle Felder aus.