Mini-Schoko-Cupcakes


Rezept für Mini Schoko Cupcakes von KochBock.de
Rezept für Mini Schoko Cupcakes von KochBock.de

Mini-Schoko-Cupcakes

Von Bettina  ,   , , ,


November 17, 2014

5.0 1

Eine kleine süße Verführung.

  • Vorbereitung: 15 mins
  • Cook: 3 hrs 30 mins
  • 15 mins

    3 hrs 30 mins

    3 hrs 45 mins

  • Portionen: ca. 30 - 40 Stück

Zutaten

Minimuffins:

100 g Schokolade

180 g weiche Butter, in Stücken

160 g Zucker

1 TL Vanillinzucker

1 Schluck Rum

1 Prise Salz

3 Eier

220 g Mehl

0,5 Päckchen Backpulver

40 ml Milch

4-5 EL Kakaopulver

Buttercreme:

200 g Schokolade (am Besten Zartbitter)

4 EL Kakaopulver

6 EL kochendes Wasser

180 g weiche Butter

120 g Puderzucker

Deko:

kleine Muffinförmchen

verschiedene Zuckerstreusel (Konfetti, Smarties, Herzchen, Glitzer, Krokant, Streusel, Perlen ...)

Zubereitung

DIE MINIMUFFINS

Die Schokolade in feine Stücke zerkleinern.

Die Butter schaumig rühren.

Dann Zucker, Vanillinzucker, Rum und Salz in die Butter einrühren.

Die Eier nach und nach zugeben und gut verrühren.

Mehl, Backpulver, Milch und Kakaopulver unterrühren.

Schokostückchen anschließend unterheben.

Entweder nimmt man einen Minimuffinmaker (Muffingröße ca. 3cm im Durchmesser-gibt es z.B. bei Tchibo oder Amazon) oder ein Minimuffinblech (das gibt es in jedem größeren Supermarkt).

Die kleinen Muffinförmchen in die Backmulden rein legen und jeweils 1,5 Tl von der Teigmasse einfüllen.

Bedenke, dass die Muffins während des Backens aufgehen werden - also bitte nicht die Form bis zum Rand füllen.

Mit dem aufgeheizten Minimuffinmaker, beträgt die Backzeit ca. 12 Min pro Durchgang.

Auf dem Minimuffinblech bei 170-180 Grad Ober-und Unterhitze wahrscheinlich auch ca. 10 Minuten.

(Zur Sicherheit - bevor die Muffins zu trocken werden, einfach die Teigprobe mit der Gabel machen: Wenn der Teig noch kleben bleibt lieber noch ein paar Minuten Backzeit hinzu geben)

Dann die frisch gebackenen Muffins zum Kühlen auf ein Gitter oder Teller stellen.

DIE BUTTERCREME

Die Schokolade schmelzen und etwas abkühlen lassen.

Das Kakaopulver mit dem kochenden Wasser gut verrühren, bis sich alles gut aufgelöst hat.

Die Butter cremig-weich rühren und anschließend den Puderzucker unterrühren.

Dann wird in die Butter-Zucker-Masse die noch flüssige aber abgekühlte Schokolade und das Kakao-Wasser-Gemisch vorsichtig unterrührt.

Die Buttercreme sollte nun eine cremige Konsistenz haben. Ansonsten helfen ein paar Minuten im Kühlschrank.

COMPOSITION

Jetzt kann die Buttercreme in einen Spritzbeutel gefüllt werden (am Schönsten finde ich die große Sterntülle).

Lieber weniger, aber dafür öfter die Buttercreme in den Spritzbeutel geben, da durch die Körperwärme die Creme leicht flüssig wird.

Nun auf die abgekühlten Minimuffins vorsichtig die Buttercreme mit einer leichten kreisförmigen Bewegung und sanftem Druck auf den Spritzbeutel aufbringen.

Zum Schluss kann man sie nach Belieben mit Streudekor oder Ähnlichem verzieren.

Danach kühl lagern!

Falls du die Cupcakes bei Hitze oder auf längeren Wegen transportieren willst, hilft es dir, die Cupcakes zuvor LEICHT anzufrieren. Dann läuft die Buttercreme auch nicht davon.

00:00

3

Tobi

Juli 13, 2016

Du hast recht, das steht wirklich nicht dabei. Wird sofort geändert.
In den Teig ca. 4-5 EL. Es soll eine schöne schokobraune Farbe geben, dann passt es perfekt 🙂

Hogwarts 4 ever

Juli 13, 2016

Cooles Rezept, nur wie viel Kakaopulver muss in den Teig?

Andreas Baumann

November 18, 2014

Schaut einfach nur genial aus:)!

Bitte fülle alle Felder aus.