Zucchini Spaghetti mit Meeresfrüchten


Rezept für Zucchini Spaghetti mit Meeresfrüchten von KochBock.de
Rezept für Zucchini Spaghetti mit Meeresfrüchten von KochBock.de

Zucchini Spaghetti mit Meeresfrüchten

Von Andi  , , , ,   ,


September 15, 2016

0.0 0

Spaghetti aus Zucchini mit frischen Meeresfrüchten. Ein gesundes und erfrischendes Gericht ohne schlechtes Gewissen! Man vermisst nicht einmal die Nudeln!

  • Vorbereitung: 10 mins
  • Cook: 10 mins
  • 10 mins

    10 mins

    20 mins

  • Portionen: 2 Portionen

Zutaten

1 1/2 große Zucchini in feine Spaghetti geschnitten (mit Spiralschneider)

250 g gemischte Meeresfrüchte (am besten frisch, ansonsten TK)

2 Knoblauchzehen fein gehackt

50 g Parmesan frisch gerieben

1 EL Olivenöl

1 Bund Petersilie frisch gehackt (Stiele ebenfalls fein gehackt)

1/2 Limette (Saft)

Salz

Pfeffer

100 ml Wasser

Was man sonst noch so braucht

1 große beschichtete Pfanne

1 Spiralschneider oder ähnliches (für die Spaghetti)

Zubereitung

Die Meeresfrüchte rechtzeitig im Kühlschrank langsam auftauen lassen (besser wären natürlich frische gemischte Meeresfrüchte). Die Zucchini waschen. Alle weiteren Zutaten bereit legen.

Zucchini Spaghetti mit Meeresfrüchten - Zutaten-Übersicht

Knoblauch, sowie die Petersilienstiele (fein gehackt) in einer heißen Pfanne mit etwas Olivenöl langsam dünsten. Anschließend die Meeresfrüchte bei mittlerer Hitze mit anbraten. Während dessen kannst du schon mal die Zucchini mittels eines Spiralschneiders in feine Spaghetti schneiden.

Zucchini Spaghetti mit Meeresfrüchten - Zutaten

Bevor die Meeresfrüchte etwas Farbe abbekommen haben, diese aus der Pfanne nehmen. In der noch heißen Pfanne direkt die Zucchini Spaghetti kräftig anbraten. Meersalz und Pfeffer darüber geben (jeweils 2 Prisen). Eventuell noch etwas Olivenöl hinzugeben. Sobald die Zucchini Spaghetti so langsam weich werden, kannst du die Meeresfrüchte wieder in die Pfanne geben. Weiter anbraten.

Zucchini Spaghetti mit Meeresfrüchten - Meeresfrüchte

Als nächstes den Parmesan reiben und mit dem Saft einer halben Limette in die Pfanne geben. Gut umrühren. 2 Minuten weiter anbraten bzw. köcheln lassen. Derweil die Petersilie fein hacken und unterheben. 1 kleines Glas Wasser (ca. 100 ml) zugeben, damit sich etwas Sauce bilden kann. Schließlich mit Pfeffer und Salz abschmecken.

00:00

0

Bitte fülle alle Felder aus.