Spaghetti aglio e olio mit Lachs


Rezept Aglio e olio mit Lach - Kochbock.de
Rezept Aglio e olio mit Lach - Kochbock.de

Spaghetti aglio e olio mit Lachs

Von Tobi  , , ,   , ,


November 17, 2014

5.0 1

Schnelle, frische Pasta, die sicher jedem gelingt. An diesem Rezept sieht man, wie einfach es ist, ohne viel Zeitaufwand frisch und lecker selbst zu kochen.

  • Vorbereitung: 15 mins
  • Cook: 10 mins
  • 15 mins

    10 mins

    25 mins

  • Portionen: 4 Portionen

Zutaten

1 Packung Spaghetti

350g Lachsfilet roh, ohne Haut

5 Zehen Knoblauch

15 Kirschtomaten (am besten bunt)

1 Bund glatte Petersilie

2 kleine, getrocknete Chilischoten

1/2 Zitrone

Olivenöl

Pfeffer bunt oder schwarz, frisch aus der Mühle

Salz

Was man sonst so braucht

1 Großen Kochtopf für die Nudeln

1 Große Pfanne (hier kommen später auch die Nudeln hinein)

Zubereitung

Vorbereitung

Den Topf mit Wasser füllen, Deckel drauf und das Wasser zum Kochen bringen.

Die große Pfanne auf die Platte stellen und ordentlich Olivenöl hineingeben, bis der Boden komplett bedeckt ist. Pfanne noch NICHT erhitzen.

Die Haut vom Lachs entfernen (falls noch nicht geschehen) und den Lachs in ca. 1-2 cm große Würfel schneiden.

3/4 der Petersilie und die getrockneten Chilis fein hacken, den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden, die Kirschtomaten vierteln.

Los geht's

Wenn das Nudelwasser kocht, gibt ordentlich Salz hinzu, reduziere die Hitze ein wenig, gib die Spaghetti in den Topf und koche sie nach Packungsanleitung.

Gib jetzt die Petersilie, die Chilis und den Knoblauch so in die Pfanne, dass sie ca. die Hälfte des Platzes in der Pfanne freibleibt.

Erhitze die Pfanne nun auf ca. 3/4 Stufe. Dieses Gericht wird bei geringer Hitze und "a fredo" zubereiten, das heißt, dass die Zutaten in die kalte Pfanne kommen und erst dann langsam erhitzt werden. So bleibt der Lachs zart, der Knoblauch wird nicht braun (das wäre ganz schlecht) und die Petersilie nicht bitter.

Gib die Lachswürfel in die noch freie Hälfte der Pfanne.

Wenn das Öl zu brutzeln beginnt, reduziere die Hitze auf ca. 1/2 oder 1/3. Immer darauf achten, dass der Knoblauch nicht bräunlich wird.

Rühre die Seite mit der Petersilie gut um und wende den Lachs, wenn er ca. zur Hälfte durchgegart (weißlich) ist.

Vermische beide Seiten (Lach und Petersilie) miteinander und warte, bis der Lachs gar ist. Auf keinen Fall zu oft umrühren, da der Lachs sonst zerfällt.

Pass' auf die Nudeln auf, damit sie nicht verkochen. Sie müssten jetzt fast fertig sein.

Nun kommt ein ordentlicher Spritzer Zitronensaft in die Pfanne, dann gibst du die zerkleinerten Kirschtomaten hinzu. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und alles nochmal kurz durchschwenken.

Die Nudeln abgießen, 1/2 Schöpfer des Nudelwassers auffangen und in die Pfanne geben, die Hitze leicht erhöhen. Dann schnell auch die heißen Nudeln in die Pfanne und alles gut schwenken, bis die Nudeln mit dem Öl überzogen sind.

Frisch und dampfend servieren!

Ein Glas trockenen, fruchtigen Weißwein dazu und schon wird aus diesem Gericht ein Gedicht. Und wenn du etwas mehr Zeit hast, dann versuch dich doch an unseren selbstgemachten Nudeln.

00:00

2

admin

Februar 15, 2017

Da hast Du recht…aber ich lieeebe ihn einfach 😀

kim

Februar 15, 2017

einfach köstlich! aber 2 knoblauchzehen reichen allemal 😉

Bitte fülle alle Felder aus.